Tel.-Nr. 0 22 26 - 92 56 56

Hat mein Kind ADS / ADHS ?

Zunächst ist wichtig zu wissen: es gibt keinen ADS / ADHS – Test, der das Vorliegen einer Aufmerksamkeitsdefizitstörung mit Sicherheit klärt. Vielmehr werden Merkmale abgefragt bzw. Checklisten durchgegangen. Dort wird dann bspw. erfragt, ob ein Schulkind uneinsichtig ist, schnell wütend wird, sich rasch ablenken lässt, klug ist und dennoch Lernprobleme hat, im Unterricht »träumt« usw.. Erfahrene und auch systemisch ausgebildetete Lerntherapeuten wissen, wie vielfältig die Gründe für solches Verhalten sein können.

So zeigen Schulkinder mit einer (möglicherweise noch unentdeckten) Teilleistungsschwäche im Lesen, Schreiben oder Rechnen häufig zunehmend Vermeidungsverhalten im Unterricht, bei den Hausaufgaben und Lernen, um sich vor frustrierenden Erlebnissen zu schützen. Geringer Selbstwert und Selbstzweifel legen sich dann mitunter wie ein »Schatten« auch auf andere Lebens- und Lernbereiche. Viele Familien kennen rund um das Lernen Spannungen oder auch (eskalierende) Konflikte, die das Familienleben belasten.

Oder: Schulkinder, die über- oder auch unterfordert sind reagieren nicht selten mit Vermeiden, Rückzug oder Unruhe, zeigen sich besonders empfindlich.

In meiner Praxis zeigt sich häufig, dass die beobachteten »Auffälligkeiten« ihren Grund haben und zwar einen, für den es passende Unterstützung gibt – ohne Tabletten. Das ist gut so, denn so werden Kinder ernst und wahr genommen in Ihrem Erleben, das sogar Eltern und anderen nahestehenden Menschen mitunter so nicht bekannt war.

Ähnliche Beiträge

Hohe Begabung gleich gute Schulleistungen?

Hochbegabung und Schule: Eine hohe Intelligenz bedeutet tatsächlich nicht automatisch gute Schulleistungen. Dies zu wissen kann Eltern, Lehrern und den Kindern helfen, zu verstehen statt zu (ver-) zweifeln. Ursachen Es seien hier 4 Aspekte genannt, die mit verantwortlich sein können, wenn Schüler/innen unter ihren Möglichkeiten bleiben. Langeweile Kommt es bei Hb Kindern zu Langeweile, weil […]

Mehr erfahren

Selbstwert und Kommunikation

Virgina Satir ist eine der bedeutendsten Familientherapeutinnen. Sie hat in ihrer Arbeit in besonderem Maße den hohen Stellenwert des Selbstwertes, der Selbstachtung für das individuelle, aber auch gesellschaftlichen Leben betont. Einen Menschen mit hohem Selbstwert beschreibt sie als jemanden, der »weiß, dass er etwas bedeutet und dass die Welt ein kleines Stückchen reicher ist, weil […]

Mehr erfahren

Konzentrationsprobleme, Konzentration & Lernen

»Er kann sich einfach nicht konzentrieren.« »So viele Fehler – da hat sie sich nicht richtig konzentriert.« Im Umgang mit Lernen und besonders mit Lernproblemen wird der Begriff „Konzentration“ recht häufig verwendet. Meine Erfahrung zeigt, dass es Sinn macht, darin die Beschreibung eines beobachteten Verhaltens beim Lernenden zu sehen und nicht die Ursache für die […]

Mehr erfahren