Tel.-Nr. 0 22 26 - 92 56 56

Termine und Kosten

Termine

Sie erhalten in der Regel einen Termin innerhalb von 4 – 6 Wochen.

Im Verlauf der Beratung bzw. der Lerntherapie werden Anzahl und Häufigkeit der Stunden eng an den Verlauf angepasst.

Die Termine für die Lerntherapie finden anfangs zumeist einmal wöchentlich statt. Wenn der Grundstein erst einmal gelegt ist, dann zweimal oder einmal monatlich.

Bei Lerncoaching und Beratung können die Abstände von Beginn an auch in größeren Abständen gewählt werden – ganz nach Bedarf.

Zeitgebundene Verträge schließe ich nicht ab.

Eine Begabungsdiagnostik beinhaltet die Testdurchführung, die Auswertung, einen ausführlichen schriftlichen Bericht und ein Beratungssgespräch.

Absagen: Termine, die nicht mindestens 48 Stunden vorher abgesagt werden, muss ich in Rechnung stellen.

Kosten

Grundsätzlich sind die Kosten selbst zu übernehmen.

Im Einzelfall können Sie für eine Lerntherapie / Lernförderung prüfen, ob die Voraussetzungen der Kostenübernahmen durch folgende Kostenträger vorliegen:

  • Jugendamt (§35a KJHG)
    Anerkennung als Therapeutin für Legasthenie und Dyskalkulie nach § 35 a SGB VIII liegt vor
    (festgestellt durch das Jugendamt Kreis Ahrweiler)
  • Jobcenter
    Bildungs- und Teilhabepaket für Kinder und Jugendliche (BuT)
    Informationen zum Bil­dungs­pa­ket »

Die Behandlungskosten können in der Regel als außergewöhnliche Belastungen (agB) steuerlich absetzbar sein.
Heilpraktikerleistungen sind nach § 4 Nr. 14 UStG umsatzsteuerfrei.

Kostenübernahme für Autogenes Training bzw. Progressive Muskelentspannung kann bei entsprechender (Zusatz-) Versicherung nach der Gebührenordnung der Heilpraktiker möglich sein, da ich über die Erlaubnis zur Psychotherapie nach Heilpraktikergesetz (HeilprG) verfüge.

Der telefonische Erstkontakt ist natürlich kostenfrei.

Seminare / Vorträge

Bei Interesse an einem Vortrag, Seminar, Workshop etc. spreche ich die zeitlichen, örtlichen und finanziellen Konditionen gerne mit Ihnen persönlich ab.